Webdesign Rosenheim - Internetagentur Rosenheim

 
  • Der Blog: Neues & Nützliches

    Von uns und der großen weiten Internetwelt.
  • 1

Suchen & Finden: Fünf weitere nützliche Tipps zur Google-Optimierung

  • Posted on:  Donnerstag, 04. April 2013

Heute möchten wir Ihnen fünf weitere einfache und sinnvolle Tipps geben, die Sie bei der Gestaltung Ihres Internetauftritts berücksichtigen sollten.

Bei Projekten die Guthmann Kommunikation & Marketing für Kunden umsetzt, fließen diese und viele weitere Optimierungen für Google und andere Suchmaschinen selbstverständlich mit ein. Dennoch sollten Sie, die wichtigsten Punkte auch in der Zukunft berücksichtigen.

  1. Mit Hilfe von Meta-Tags kann die Sichtbarkeit von Webseiten in den Suchergebnissen von Google unkompliziert verbessert werden. Viele Webmaster schöpfen dieses Potenzial bisher jedoch nicht voll aus. Meta-Keywords können übrigens ignoriert werden, soweit es die Google-Suche betrifft, denn diese wertet Google seit Jahren nicht mehr aus.

  2. Wählen Sie gute Überschriften: Der Kontext des Inhalts einer Seite wird von den Google-Algorithmen unter anderem anhand der Seitenüberschriften ermittelt. Die Art und Weise der semantischen Auszeichnung auf einer Website, einschließlich der h1-, h2- und h3-Tags, weist auf die Prioritäten der einzelnen Inhalte einer Website hin. Allerdings muss man sich nicht um jedes einzelne H-Tag Gedanken machen. Der gesunde Menschenverstand ist in diesem Fall der beste Ratgeber.

  3. Genauso wichtig wie eine logische Strukturierung der Seiten ist die Gesamtstruktur der Website, insbesondere die sinnvolle Verlinkung mit ähnlichen Dokumenten innerhalb dieser Website. So können sowohl Nutzer als auch Suchmaschinen-Bots den gesamten Content besser erkunden.

  4. Die Rangfolge falsch geschriebener Suchanfragen, zum Beispiel falsch eingegebener Namen lokaler Geschäfte, scheint ein weiteres Problem zu sein. In einigen Fällen schlägt die automatische Rechtschreibkorrektur von Google sofort die richtige Schreibweise vor. Es ist keine gute Idee, den Inhalt einer Website mit allen möglichen Rechtschreibfehlern zu versehen. Ebenso wenig ratsam ist es, diese oder andere Inhalte mithilfe von JavaScript, CSS oder ähnlichen Techniken auszublenden. Diese Methoden verstoßen gegen die Richtlinien für Webmaster von Google und können sich negativ aufs Ranking der Website auswirken.

  5. Nutzer lieben schnelle Websites. Aus diesem Grund ist die Ladegeschwindigkeit von Webseiten ein wichtiges Kriterium. Guthmann Kommunikation & Marketing sorgt bei Kundenprojekten dafür, dass die Geschwindigkeit immer dem entsprechenden Inhalt angepasst ist. Dennoch, und das kann man gar nicht oft genug betonen: Bitte keine großen Bilder mit ein paar MB hochladen und einfügen. Das ist der Geschwindigkeitskiller Nummer 1.

 

242

Über 242 Internetprojekte und Webseiten haben wir - Agentur Webdesign Rosenheim - bisher für unsere Kunden erfolgreich umgesetzt!

Profitieren Sie von uns: Langjährige Erfahrung und umfangreiches Wissen für Ihre erfolgreiche Webseite.